Die Fachgruppe Hockey des IAT beschäftigt sich in ihrem aktuellen Projekt mit der Diagnostik und Prävention von Kreuzbandrissen im Hockey. Neben dem aktuellen Forschungsprojekt unterstützen die Mitarbeiterinnen der Fachgruppe den Deutschen Hockey-Bund e. V. in folgenden Kernbereichen:

  • Identifikation von nationalen und internationalen Entwicklungstendenzen im Damen- sowie Herrenhockey mittels Weltstandanalysen und Olympiaanalyse
  • Spielanalysen zur Unterstützung der deutschen Nationalmannschaften
  • Aufbereitung und Analyse von Trainings- und Leistungsdaten für Spieler*innen und Trainer*innen
  • Unterstützung bei der Trainer*innen Aus- und Weiterbildung

Forschungsprojekt

‎Kreuzbandrisse im Hockey: Diagnostik & Prävention

Laufzeit: 2022-2023

  • Systematische Ermittlung von Risikofaktoren für eine VKB-Ruptur in einem prospektiven Studiendesign
  • Einfluss der Phasen des natürlichen Menstruationszyklus auf die H:Q-Ratio und die posturale Kontrolle bei Hockeyspielerinnen

Ansprechpartner / Projektteam


Kooperationspartner

Studentische Abschlussarbeiten

Die Fachgruppe Hockey vergibt aktuell Themen für studentische Abschlussarbeiten. Diese können bei der Fachgruppenleitung angefragt werden.

Wissenschaftliche Unterstützungsleistungen

Die sportartspezifische Suchmaschine für Sportwissenschaftler, Trainer und Sportler.

LIDA

Die umfassende, komplexe und onlinebasierte Software zur Planung, Dokumentation und Analyse von Trainings-, Wettkampf- und anderer Leistungsdaten.

IDA
Keine Nachrichten verfügbar.