Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in Elternzeitvertretung

Wir suchen zum 01.05.2024 im Fachbereich Nachwuchsleistungssport einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in Elternzeitvertretung

 

Ihre Aufgaben

Als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in des Fachbereichs Nachwuchsleistungssport leiten Sie ein Projekt zur wissenschaftlichen Unterstützung des Nachwuchsleistungssports. Dabei arbeiten Sie kooperativ und vertrauensvoll im Projektteam mit Vertreter*innen von Spitzenverbänden, LSB/LSV und des DOSB zusammen. Das Projektteam erarbeitet gemeinsam ein sportartübergreifendes Rahmenmodell für eine ganzheitliche Nachwuchskonzeption. Teilprojekte sind dabei beispielsweise die Erarbeitung eines Überblicks zu bestehenden Talent- und Bewegungs-Checks oder eines Bewertungskatalogs zur Einschätzung bestehender Nachwuchskonzeptionen.

Ihre Aufgaben beinhalten u. a.

  • die Projektleitung, Steuerung und Koordination aller projektrelevanten Tätigkeiten
  • die selbständige Planung und Durchführung der Arbeitspakete gemeinsam mit dem Projektteam, um die Projektergebnisse zu erreichen
  • die transparente und regelmäßige Kommunikation des Projektfortschritts und der dazu benötigten Ressourcen der Partner
  • den Transfer der erarbeiteten Erkenntnisse und Ergebnisse

 

Unsere Anforderungen

Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sportwissenschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Ihr Herz schlägt für den Leistungssport und sie haben bereits Erfahrungen in leistungssportfördernden Institutionen gesammelt. Sie sind mit Theorien und Modellen der Talentidentifikation und –entwicklung vertraut. Sie sind in der Lage, eigenständig statistische Datenanalysen durchzuführen und können qualitative wie quantitative Forschungsmethoden anwenden. Zudem bringen Sie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz mit und können interdisziplinär arbeiten. Sie verfügen über gute Englischkenntnisse.

 

Was Sie erwarten können

Am IAT erwartet Sie eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem interdisziplinären Umfeld. Die flexible Arbeitszeitgestaltung sowie das Team des Fachbereichs bieten Ihnen optimale Arbeitsbedingungen zur Entwicklung innovativer und kreativer Ideen. Dabei ist ein wertschätzendes Miteinander mit offenem Wissensaustausch selbstverständlich. Ihre fachliche und persönliche Weiterqualifizierung wird von uns unterstützt. Die Vergütung erfolgt nach TVöD (Bund) mit Jahressonderzahlung sowie vermögenswirksame Leistungen und Unterstützung in der betrieblichen Altersvorsorge. Der Arbeitsort ist Leipzig. Im Rahmen der Aufgabenstellung sind nationale und internationale Dienstreisen erforderlich (Führerschein B). Die Stelle ist eine Vollzeitstelle und für die Zeit der Elternzeitvertretung voraussichtlich bis zum 31.07.2025 befristet.

Wenn Sie sich von unserer Stellenausschreibung angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre Bewerbung in digitaler Form bis zum 29.02.2024 an:

Institut für Angewandte Trainingswissenschaft
Der Direktor
Postfach 100 841
04008 Leipzig
stellenausschreibung(at)iat.uni-leipzig.de

 

Ansprechpartnerin bei Rückfragen:

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.